Unser Projekt FLOAT im Düsseldorfer Medienhafen ist abgeschlossen

FLOAT

Düsseldorf, 2020-01-21

Das aus sechs Gebäudeteilen bestehende Ensemble stammt aus der Feder des Pritzker-Preisträgers Renzo Piano. Es handelt sich um ein zusammenhängendes Gebäude, das durch fünf Durchgänge unterteilt ist und entlang der südlich gelegenen Holzstraße mit einer Passerelle verbunden wird. Unser Freiraumkonzept knüpft an die außergewöhnliche Architektursprache an. Im Norden bietet ein Hain aus Lederhülsenbäumen angenehme Aufenthaltsräume im Schatten ihrer lichten Baumkronen.

Das CUBE-Magazin Düsseldorf widmete sich diesem Projekt mit den Worten: "SECHS SCHWEBENDE KRISTALLE | Das "Float" im Medienhafen ist vielseitig in der Form und ökologisch besonders nachhaltig". Beeindruckende Bilder und weitere Informationen lesen sie hier.