Niederberg 1/2/5 - Neukirchen-Vluyn

0176 nkv

Das Bergwerk Niederberg 1/2/5 war jahrzehntelang Arbeitgeber für die Bevölkerung von Neukirchen-Vluyn. Es bestimmte durch seine Ausdehnung und seine weithin sichtbaren Bauwerke das Stadtbild. Gleichzeitig war es wegen der Lage zwischen den beiden Stadtteilen Neukirchen und Vluyn für die Zweiteilung der Stadt verantwortlich. Nach der Stilllegung Ende 2001 wird diese Trennung nun aufgehoben und die Brache neu belebt. Das Grün spielt dabei eine tragende Rolle: Es soll dem „neuen“ Niederberg eine positves Image verleihen und ein attraktives Wohn- und Arbeitsumfeld schaffen.

Das Landschaftsband ist das tragende Element der Freiraumgestaltung. Es ist die zentrale Achse, die in Form eines langgestreckten Parks den zentralen Bereich um die Fördertürme mit der Landschaft verbindet. In den Park sind Spiel- und Sportangebote integriert; es entsteht eine identifikations- stiftende, multifunktionale Mitte. Die Planung wird stufenweise, im Zusammenhang mit der Entwicklung der Wohn- und Gewerbequartiere, umgesetzt.

 

Freiraumplanung LPH 1 - 8

Auftraggeber: RAG Montan Immobilien GmbH, Essen; Flächengröße: 40 ha; Bausumme: 6,0 Mio. €; Fertigstellung ab 2012

Fotografien: Hiltrud M. Lintel

Projektleitung: Prof. Rainer Sachse
Mitarbeiter: Kerstin Gehring, Yingying Zhu, Margareta Nolte, Ariane Wendt, Stefanie Trobisch, Ben Zemke, Dominik Riede, Andreas Klahm, Heyden Freitag, Julia Böhnke, Johanna Axelsson

Adresse: